Seite Details in Arbeit
Erweiterte Suche

Registrierte Benutzer
HINWEIS
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Sprungmarke







ADLER, WL19-38, 3. Bst., 02
ADLER, WL19-38, 3. Bst., 02
Vorheriges Bild:
ADLER, WL19-38, 3. Bst., 01  
 Nächstes Bild:
ADLER, WL19-38, 4.Bst.

            

ADLER, WL19-38, 3. Bst., 02
Beschreibung: Es ist mir noch nicht gänzlich klar, wie diese Ausführung einzustufen ist. Sie kann durchaus eine Vorlaufvariante meines Apparates sein, was die Anordnung der Übersteuerungsanzeige an vorderer Position vermuten läßt. Später wanderte sie in die Mitte, wo auch der beste Platz für eine EM11 sein würde. Allerdings fehlt eine solche Version noch in meiner Zusammenstellung.
Was ebenso für die ältere Fertigung spricht ist die hier genutzte 5-Pol. Topffassung als Schnittstelle des Kondensatormikrofons.
Später folgte dann die Oktalfassung, für die es ja auch industriell gefertigte Stecker gab.

Nur ein Umstand spricht dagegen: Hier werden die Umlenkrollen der MTG 22-Serien benutzt - vermutlich weil Borbs die deutlich älteren Rollen nicht mehr im Angebot hatte. Nur die Rolle die den Schaltkontakt auslöst ist hier offenbar eine Eigenanfertigung!

Es bleiben offene Fragen - Richard Adler kann sie uns leider nicht mehr beantworten.

Schlüsselwörter:  
Datum: 17.04.2020 21:49
Hits: 1098
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 611.7 KB
Hinzugefügt von: MGW51


Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



 


Layout & Design: Copyright © 2009 IG-FTF