Seite Details in Arbeit
Erweiterte Suche

Registrierte Benutzer
HINWEIS
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Sprungmarke







SSO, Ilmenau 480
SSO, Ilmenau 480
Vorheriges Bild:
SRS, ONYX 8E156 I  
 Nächstes Bild:
SSO, Ilmenau 675.55 GWU

            

SSO, Ilmenau 480
Beschreibung: Ein kleiner AM-Mittelsuper aus frühen Kindertagen. Dieses Radio war das erste, an das ich mich erinnern kann. Sind da vielleicht der Käpt'n Briese und der Kleine Pfennig aus dem Butzemannhaus noch drin? Ob da noch was bei Findigs los ist oder sollte man bei Neumanns nochmal zweimal klingeln. Der aktuelle Plattenteller und die Großen Acht, das waren noch Zeiten...



Eine Besonderheit dieser Geräte stellt das Netzteil dar. Es enthält einen Trafo, der aber sekundärseitig nur einen einzige Wicklung besitzt, welche die 6,3V Heizspannung für den Standardröhrensatz ECH81, EBF89, ECL81 und den Gleichrichter EZ80 liefert. Primärseitig arbeitet das Eisen als Autotrafo mit einer Vielzahl von Anzapfungen ab 110 V aufwärts. Beide Anoden der EZ80 sind folglich auch parallelgeschaltet und hängen direkt am Lichtnetz. Diese fehlende Netztrennung ist auch der Grund dafür, daß der Apparat weder einen Zweitlautsprecheranschluß noch einen TA-Eingang besitzt. Beides ist zwar technisch - auch unter Sicherheitsaspekten - durchaus machbar, doch erlaubt der verfügbare Platz hier keine akzeptable Lösung. Die Empfangsleistungen sind durchaus als gut einzuschätzen und nehmen es mit heutigen "Radios" im AM-Bereich locker auf.
Der hier montierte Drehknopf am Poti ist leider nicht original.


Ergänzung: MGW51

Schlüsselwörter: Stern-Radio Sonneberg, Mittelsuper, Spartrafo
Datum: 22.03.2006 11:46
Hits: 14771
Downloads: 0
Bewertung: 1.00 (6 Stimme(n))
Dateigröße: 73.4 KB
Hinzugefügt von: snzgl


Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



 


Layout & Design: Copyright © 2009 IG-FTF