Seite Details in Arbeit
Erweiterte Suche

Registrierte Benutzer
HINWEIS
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Sprungmarke







Israel, TB56d
Israel, TB56d
Vorheriges Bild:
Ihle, Bayreuth, (V2)  
 Nächstes Bild:
IWAC, TB I, Einbauchassis

            

Israel, TB56d
Beschreibung: Ein qualitativ gutes Laufwerk für den Einsatz in Tonstudios, Theatern, bei Film und z. T. Rundfunk. Sowohl bei den elektrischen als auch einigen mechanischen Teilen bediente man sich aus dem "BG19-Baukasten" und ebenso nahm man eine Anleihe bei Sander & Janzen. Viel gibt es über diese Maschinen nicht zu berichten da mir bisher keine verwertbaren Dokumente untergekommen sind.

Weitere Bilder und Informationen können im Typenordner abgerufen werden.

Schlüsselwörter: Gebrüder Israel, Gerhard Israel, PGH Elektroakustik, Studio-Elektroakustik GmbH Leipzig, SEA GmbH
Datum: 12.10.2010 18:27
Hits: 5304
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 61.2 KB
Hinzugefügt von: MGW51


Autor: Kommentar:
MTG20
Member

Registriert seit: 29.09.2010
Kommentare: 118
Neuheit?

Der mittlere Drehknopf dient zur Richtungs- und Geschwinigkeitsreglung beim Umspulen. Wann wurde das bei SaJa und Nachfolgern eingeführt?
03.06.2012 10:19 Offline MTG20
MGW51
Administrator

Registriert seit: 26.04.2005
Kommentare: 200
Rangierregler

Bei den Arbeitsmaschinen im Studio wird kein Rangierregler gebraucht, weswegen er dort auch nie zu finden ist. In der klassischen Rundfunkzeit herrschte eine strikte Trennung zwischen den Aufgaben der Redaktion / Sendevorbereitung und dem eigentlichen Sende-Betriebsdienst. Die Maschinen der Leipziger Firma sind im Gegensatz zu denen von Sander & Janzen nicht für den Rundfunkbetriebsdienst gemacht sondern eher für die Zielgruppe Stadtfunk / Kulturhaus / Betriebsfunk etc. Dort waren alleine aus Platz- und Kostengründen Allroundmaschinen wie es eben die Israel ist, bevorzugt.
Der Rundfunk besaß spezielle Schneide- und Kopieranlagen die von extra ausgebildeten Cuttern - meist weiblich - bedient wurden. Nur in den kleinen Regionalstudios haben die Reporter / Redakteure auch als Cutter ihre eigenen Beiträge sendefertig gemacht.
03.01.2018 17:16 Offline MGW51 http://von-kranichfeld.de



 


Layout & Design: Copyright © 2009 IG-FTF