Seite Details in Arbeit
Erweiterte Suche

Registrierte Benutzer
HINWEIS
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
» Registrierung
Sprungmarke







CCCP, ELFA 730
CCCP, ELFA 730
Vorheriges Bild:
CCCP, Dnjepr10,  
 Nächstes Bild:
CCCP, ELFA-10, Spalis

            

CCCP, ELFA 730
Beschreibung: Bei dieser Phono-Magnetton-Kombi sucht man vergeblich nach einem klassischen Bandantrieb; weder Omegarolle noch Tonwelle - der Vortrieb erfolgt einfach über die oben liegende Aufwickelspule. Keine nette, aber dennoch eine elegantere Lösung als es ein eher primitiver Aufsetzer sein kann. Das Baujahr liegt irgendwo zwischen 1949 und 1955 und wenn man sich vorstellt, welchen Anforderungen Geräte auch der Heimelektronik in den "Weiten Sibiriens" zu genügen hatten, dann kommt schon so etwas wie Anerkennung für die Ideenumsetzung auf. Nunja, Koaxgeräte sind nicht nur sehr selten, sie üben auch einen recht großen Reiz auf den Betrachter aus.

Es ist geradezu legendär, daß russische Heimaudiogeräte mit einem nahezu "allumfassenden" Ersatzteilpaket ausgestattet worden sind; nicht so, wie im angeblich zivilisierten Westeuropa, wo den Hauptteil einer Lieferung der Verpackungsmüll ausmacht und wen nes gut geht, die Anschlußschnure noch separat zu kaufen ist. Naja, da liegen jetzt aber auch gute 5 Jahrzehnte dazwischen und so relativiert sich alles ein bisschen :-)

In deutschen Landen ist mir derzeit nur von einem Gerät dieses Typs berichtet worden. Das Bild hier stammt von einer überaus umfangreichen russischen Seite. An dieser Stelle ein spassiba an die Kollegen.
Schlüsselwörter:  
Datum: 12.02.2010 22:40
Hits: 4372
Downloads: 0
Bewertung: 0.00 (0 Stimme(n))
Dateigröße: 39.8 KB
Hinzugefügt von: MGW51


Autor: Kommentar:
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.



 


Layout & Design: Copyright © 2009 IG-FTF